Roboter Vector von Anki: Der Roboter mit Gefühlen?

Mähroboter, Saugroboter und Wischroboter sind längst in modernen Haushalten angekommen. Aber wie sieht es mit einem kleinen Roboter Freund aus? Hier finden Sie alle Details zu dem Roboter Vector von Anki!

Dieses Gadget dürfte bei Science-Fiction Fans die uralte Frage aufwerfen: Sind Roboter gut oder böse? Keine Angst! Dieser kleine Roboter hat garantiert keine bösen Absichten, das versichert sogar der Hersteller Anki

SB Supply hat Vector getestet. Die Ergebnisse sieht man in diesem Video! 

Der Roboter mit Menschlichkeit. 

Das wohl überzeugendste Argument, das Vector Alexa voraus hat ist seine Persönlichkeit. Fragt man ihn zum Beispiel wie das Wetter wird, so sagt er einem nicht nur das Ergebnis. Vector reagiert entsprechend der Wetterlage, wenn es regnet erscheinen kleine Regentropfen auf seinem Gesicht und er wird genervt. 
Spielt in seiner Hörweite Musik bewegt er seinen Kopf im Takt. 

Stellt man ihm eine Frage, antwortet er nicht einfach nur, sondern dreht sich mit seinem Gesicht zu der Person, die die Frage gestellt hat. Er verhält sich menschlich!

Die wohl schönste Funktion ist aber das Vector erkennt, wenn man nach Hause kommt. Dann wacht er auf und begrüßt seinen Besitzer. 

Vector ist demzufolge wie ein keines, schlaues Haustier das auf viele Fragen antworten kann. Übrigens: Er schnurrt auch, wenn man ihn streichelt. 

Ein anderes süßes Gadget bei SB Supply ist der Sphero Star Wars BB-9E Droide

Vector ist sich seiner Umgebung bewusst!

Vector kann seine Umgebung hören, sehen und fühlen. 

Richtungshören kann er durch sein 4-Mikrophone-Array. Taucht plötzliche ein lautes Geräusch auf, ist der Roboter genauso erschrocken wie Sie. 

Durch die eingebauten Touch-Sensoren kann Vector fühlen. Dadurch merkt er, wenn er gestreichelt wird und antwortet mit einem genüsslichen Schnurren. 

Sehen kann er durch die eingebaute HD-Kamera, die Computer-Vision sorgt dafür, dass er sich durch den Raum bewegen kann, ohne gegen Hindernisse zu fahren. Außerdem erlaubt die Kamera ihm Gesichter zu erkennen und sich an diese zu erinnern. Ihr Vector wird Sie nie vergessen!

Man könnte auf die Idee kommen Vector könnte selbstständig denken. Die Vernetzung eines Prozessors, der fähig wäre ein Handy zu betreiben, mit einem Cloud-Netzwerk verleiht ihm seinen Verstand. Er erkennt und reagiert auf seine Umgebung und entwickelt mit der Zeit neue Verhaltensmuster. Mit dem Internet verbunden kann der Roboter auf Ihre Fragen antworten. 

Wollen Sie mehr über Hightech Spielzeuge erfahren? Dann lesen Sie unseren Blogeintrag dazu!

Er ist hilfreich!

Vector wird vom seinem Hersteller als Home Roboter beworben. Staubsaugen, wischen und Rasen mähen kann er allerdings nicht. Was er kann ist: Ihnen sagen wir das Wetter wird, einen Timer stellen, ein Foto (oder Roboter-Selfie wie er es nennt) von Ihnen machen und als Blackjack Dealer für einen interessanten Abend sorgen.

Er kann auch Fragen beantworten, wenn er mit dem Internet verbunden ist. Diese Eigenschaft lässt sich noch weiter ausbauen, indem am Vector mit dem Alexa-Update nachrüstet. 
Wie installiere ich Alexa auf meinem Vector? Ganz einfach sagen Sie für den Start: Hey Vector, set up Alexa." 

Weitere hilfreiche Roboter bei SB Supply: Sphero SPRK+ Roboter und Sphero BOLT App-fähiger Roboter!

Hat Vector Gefühle?

Man kann den Eindruck entwickeln er hätte Gefühle, aber am Ende des Tages ist und bleibt Vector nun mal ein Roboter. 

Aber er ist ein unglaublich niedlicher Roboter Freund, der einzigartige Dance-Moves hat, High Five geben kann und einen eigenen Charakter hat. Er lernt ständig dazu und erkennt Ihr Gesicht wieder. Vector ist also wie ein winziger Mitbewohner, nur ohne die negativen Eigenschaften. 

Von Jil-Annabell Leonhardt

Kommentare

Kommentar hinzufügen