Samsung Galaxy S10 vs. S10E vs. S10 Plus

Anfang März hat Samsung gleich drei neue Modelle auf den Markt gebracht: das Samsung Galaxy S10, S10E und S10 Plus. Samsung hat sich bei den Modellen Mal wieder ziemlich ins Zeug gelegt um seine Nutzer zu überzeugen. Doch wie immer kommt die Frage auf: Für welches Modell soll man sich denn nun entscheiden? Wir haben in unserem Blogpost die wichtigsten Angaben zu Display, Kamera und Akku verglichen und helfen Ihnen gerne bei der richtigen Entscheidung!

Groß, größer, Galaxy S10 Plus

Bereits bei vorherigen Modellen hat Samsung seine Smartphones mit einem riesigen Display ausgestattet. Daher ist die Displaygröße der S10 Modelle nicht wirklich überrasschend - aber trotzdem überzeugend! Das S10E ist mit einem 5.8" großen Display ausgestattet, das S10 mit einer Displaygröße von 6.1" und das S10 Plus verfügt sogar über einen 6.4" Display.

Der riesige Infinity-Display erstreckt sich über die gesamte Vorderseite der S10 Modelle und lässt lediglich rechts oben eine Aussparung für die Frontkamera frei. Zusätzlich befindet der Ultraschall-Fingerscan sich beim Galaxy S10 und Galaxy S10 Plus auf dem Display und sorgt für eine einfache Entsperrung. Beim Galaxy S10E befindet der Fingerscan sich seitlich in der Power-Taste.

Kamera mit Tele-, Weitwinkel- und Ultra-Weitwinkelobjektiv

In Bezug auf die Kamera sind das S10 und S10 Plus identisch, denn beide Galaxys haben ganze drei Linsen nebeneinander. Eine Hauptkamera mit 12 Megapixeln (Weitwinkel), eine Tele-Kamera mit 12 Megapixeln und einer Ultra-Weitwinkelkamera mit 16 Megapixen. Samsung verspricht mit dieser reichlich ausgestatteten Kamera ein noch besseres Foto-Erlebnis. Und auch das S10E kann mithalten: hier sind sowohl das Weitwinkel- als auch das Ultra-Weitwinkelobjektiv integriert.

Akkuleistungen bis 4.100 mAh

Auch bei der Akkuleistung hat Samsung mit den S10 Modellen kräftig ausgepackt. Das S10E Modell hat einen 3.100 mAh-Akku, das S10 einen 3.400 mAh-Akku und das S10 Plus sogar eine Akkuleistung von 4.100 mAh. Im Vergleich: das iPhone XS Max hat eine Kapazität von ca. 3.100 mAh. Damit liegen die Samsung Galaxy Modelle ziemlich weit vorne!

Zusätzlich bieten das Galaxy S10, S10E und S10 Plus bequemes Aufladen mit Qi-Technologie. Ladekabel mit Stromanschluss werden überflüssig und werden von benutzerfreundlichen, kabellosen Ladestationen ersetzt. Das praktische: Qi-Ladestationen sind sogar unterwegs zu verwenden.

Ist das Samsung Galaxy S10 wasserdicht?

Alle drei S10 Modelle sind mit einer IP68-Zertifizierung ausgestattet. Damit sind die Smartphones, ebenso wie seine Vorgänger Galaxy S8 und Galaxy S9, wasserdicht. Die Ziffer 6 gibt an, dass die S10 Modelle gegen Staub und Berührungen geschützt sind und die Ziffer 8 steht für einen Schutz gegen Wasser bis 1,5m Tiefe. Achtung: Der Wasserschutz gilt nur für Süßwasser.

Smartphones bleiben nach wie vor empfindliche Geräte, denn bei einem Sturz oder langer Abnutzung können feine Risse entstehen in die später Wasser eindringen kann. Daher empfehlen wir wie üblich die Verwendung einer Schutzhülle, sodass Ihr Smartphone dauerhaft geschützt bleibt. Wenn Sie auf einen robusten Schutz setzen möchten, empfehlen wir die Modelle von UAG oder die Cases von GEAR4. Valenta hingegen bietet elegante Booklet-Hüllen, die auch den Display Ihres neues Samsung Galaxys schützen. Sehen Sie sich hier unser gesamtes Sortiment an Hüllen für das Galaxy S10E, Galaxy S10 und Galaxy S10 Plus an.

Sind Sie noch nicht ganz überzeugt von den neuen Samsung-Modellen und überlegen Sie, ob ein iPhone besser zu Ihnen passen würde? Vielleicht kann unser Blogeintrag zu dem iPhone XS Max Ihnen bei der Entscheidung helfen. Oder sind Sie auf der Suche nach Zubehör für eines der älteren Samsung Galaxy Modelle? Dann stöbern Sie hier in unserem gesamten Samsung Galaxy Sortiment oder kontaktieren Sie unseren Kundenservice für eine persönliche Beratung.

Kommentare

Kommentar hinzufügen