Der ultimative Guide für das beste Gaming Setup

Du suchst nach dem perfekten Zubehör für dein Gaming Setup? Willst dir ein Gaming Setup aufbauen? Oder deinen Schreibtisch in einen multifunktionalen Gaming-/ Arbeitsort verwandeln? Dann bist du hier genau richtig. In unserem ultimativen Guide für das perfekte Gaming Setup erklären wir dir Schritt für Schritt, wie man ein Gaming Setup aufbaut und wie man schon vorhandene Möbelstücke optimieren kann. 

Schritt 1: der richtige Gaming-Stuhl 

Den richtigen Gaming-Stuhl zu finden kann schwer sein. Die meisten Gamer wählen ihn nur nach dem Aussehen aus oder nach der Kompatibilität mit dem Setup. Genau das ist aber der Fehler! 

Der ausschlaggebende Punkt bei einem Gaming Stuhl sollte immer die Bequemlichkeit und eine gute Sitzhaltung sein. Im zweiten Schritt kann man dann nach dem Design gehen. Denn egal wie schön ein Gaming Stuhl ist, wenn er deinem Rücken schädigt, ist er es nicht wert! 

Bei SB Supply vertrauen wir daher auf die Marken Gear4U und Fourze. Beide Marken sind bekannt für eine ergonomische Körperhaltung und ihr erstklassiges Design!

Willst du noch mehr über Gaming Stühle erfahren? Dann lies unseren Blogpost: "Bester Gaming-Stuhl"

Schritt 2: der perfekte Gaming-Tisch 

Ein Gamer Tisch sollte in dein Gaming-Zimmer oder Arbeitszimmer passen. Klingt einfach, oder? Ja, aber viele vergessen dieses Detail. Der Tisch sollte nicht zu viel Platz einnehmen, aber trotzdem im Zentrum der Aufmerksamkeit stehen. 

Fourze D1400 Gaming Desk

Ein idealer Gaming-Tisch ist beispielsweise der Fourze D1400 Gaming Desk, er hat eine integrierte Headset- und Getränkehalterung, was unglaublich praktisch ist, denn das oberste Ziel sollte es sein deinen Gaming-Tisch sauber und ordentlich zu halten. Diese kleinen Extras beweisen sich besonders nach längerer Nutzung. 
Die gesamte Oberfläche des Schreibtisches fungiert als Mauspad. Das klingt nach einer unnötigen Spielerei für Dich? Glaub uns in der Praxis macht es einen Unterschied, der so manches Spiel entscheiden kann!
Das eingebaute Kabel-Management ist ein echter Ordnungsretter, niemand möchte über seine Kabel stolpern und im schlimmsten Fall seinen teuren PC beschädigen. Alles in allem ist dieser Gaming-Tisch ein absolutes All-Round Talent! 

Mach das Beste, aus dem was du schon hast!

Der richtige Gamer Tisch ist nicht so ausschlaggebend wie ein richtiger Stuhl, mit einigen Tricks lässt sich auch dein einfacher Schreibtisch in einen fast vollständigen Gaming-Tisch verwandeln. 

Hier ein paar Tipps von SB Supply wie du deinen Schreibtisch Gamer-tauglich machen kannst:

Kabel-Management

Mit dem Kabel-Management steht und fällt ein Gaming Setup, man kann die teuersten und am besten designten Geräte haben, aber durch unschönen Kabelsalat sieht das ganze Gaming Setup unorganisiert und unprofessionell aus. 

Je nachdem wie viele Kabel du verstecken möchtest, gibt es verschiedene Lösungen: 

Wenn du mehrere Kabel, oder sogar eine Steckdosenleiste, verstecken möchtest, eignet sich eine CableBox besonders gut. Diese Box hat ungefähr die Größe eines Schuhkartons und ist in Schwarz oder Weiß erhältlich. Dank des rutschfesten Untergrundes kannst du sicher sein, dass die Box nicht leicht verrutscht oder vom Tisch fällt.  

Kabelführung 

Kabelführung ist ein weiterer wichtiger Teil des Kabel-Managements und der mit Abstand am einfachsten umzusetzende. Ein 9er oder 6er Pack (sie unterscheiden sich durch die Größe) der Bluelounge CableDrops kostet 10,99 €. Sie lassen sich durch die Klebefläche super einfach überall anbringen und auch wieder rückstandslos entfernen. So sind deiner Kreativität keine Grenzen gesetzt! 

Bestelle sie hier in Schwarz 6er, Schwarz 9erWeiß 6er oder Weiß 9er.

Organisation 

Auch die kleinen Dinge können deinen 'normalen Schreibtisch' in einen multifunktionalen Gaming- und Arbeitstisch verwandeln. Eine Headset-Halterung kann den Schreibtisch gleich viel professioneller wirken lassen.

Schau dir die Satechi Aluminum Headset-Halterung in Space Gray an! Auch in Silber und Gold erhältlich!

Schritt 3: die richtige Bedienung für dein Gaming Setup

Wie verbinde ich meinen Controller mit einem PC?

Schon lange können neuere Controller (wie der PS4 Controller oder Xbox One Controller) mit einem PC verbunden werden. 

Für die Verbindung von Controllern gibt es 2 Möglichkeiten: 1. via Kabel und 2. über Bluetooth.

Die erste Möglichkeit könnte nicht simpler sein. Du verbindest einfach den Mikro-USB-Anschluss mit einem Kabel mit deinem Computer. Windows 10 beispielsweise erkennt den Controller dann automatisch. 

Via Bluetooth ist es auch einfach, aktiviere einfach die Bluetoothfunktion deines Controllers und verbinde ihn über das Bluetooth-Menü des PCs. 

Achtung! Bei manchen PCs muss allerdings noch eine Software installiert werden. 

Macht ein Controller für den PC Sinn?

Es kommt ganz auf das Spiel an. Für welches Spiel ein Controller oder eine Tastatur und Maus geeignet ist, scheiden sich die Geister. Controller sind aber vor allem für Anfänger die bessere Alternative. Ein Controller liegt besser in der Hand und sorgt für ein natürlicheres und intuitives Gaming-Erlebnis. 

Controller eignen sich am besten für Fight Games und Sportspiele (wie Fifa) wohingegen RTS und MMORPGs (z.B. World of Warcraft) eher bei Keyboards dominieren. Bei Egoshootern nehmen sich beide Bedingungsformen nicht viel. 

Also solltest du dein Bedingungssystem nach deinen meistgespielten Games auswählen. 

Wenn du auf der Suche nach einer genialen Gaming-Maus für deine nächste World of Warcraft Session bist empfehlen wir dir die Fourze GM800 Gaming Mouse!

Das ideale Gaming Headset  

Genauso wichtig wie anderes Gaming Zubehör sollten Gaming-Headsets sein. Sie sind die ultimative Tonquelle für Videospiele. Bis zur Ankunft der 6. und 7. Generation von Heimkonsolen waren Kopfhörer den PC-Benutzern vorbehalten. Diese Ära ist nun endgültig vorbei, auch wenn das Herz des Marktes nach wie vor auf dieser letzten Plattform schlägt.

Wie wählt man das ideale Gaming Headset? 

Die drei ausschlaggebenden Kriterien sind: Tonqualität, Verbindung und Isolierung

Eine tadellose Tonqualität ist zweifelsohne entscheidend für ein gutes Spielerlebnis. Aber gute Tonqualität muss nicht immer die Bank sprengen. 

Bei der Verbindung gibt es 2 Möglichkeiten: Verbindung mit oder ohne Kabel. Die ideale Art hängt von der Verwendung des Headsets ab.

Headsets, die Kabelverbindungen verwenden sind generell etwas preiswerter. Hat man nur ein begrenztes Budget, ist es daher ratsam ein Headset mit Kabel und einer besseren Soundqualität für einen ähnlichen Preis zu wählen. Wie das Steelplay Kabel Headset 5.1 Virtual Sound HP51 Schwarz

Für mehr Mobilität ist das drahtlose Headset die beste Lösung. Möchtest du dein Headset auch außerhalb des Gamings verwenden, raten wir dir zu einem Bluetooth Headset, das du auch unterwegs zum Musik oder Podcast hören verwenden kannst. Wie das Sony Playstation Gold Wireless Headset schwarz!

Isolierung, wenn das Design des Headsets eine ausreichende Isolierung von Außengeräuschen ermöglicht, können Sie vollkommen in das Spiel eintauchen.

Von Jil-Annabell Leonhardt

Kommentare

Kommentar hinzufügen